Facharztzentrum für Orthopädie und Rehabilitation des Bewegungssystems

Bewegungstherapie

  • „Bewegung ist Leben – Leben ist Bewegung“.
    Unser Leitmotiv gilt insbesondere für Gelenke! Der Teufelskreis aus Bewegungsmangel, Übergewicht und Schmerz kann durchbrochen werden. Bewegungstherapie oder Bewegungsanreize bilden in jedem Krankheitsstadium eine Basis für die Behandlung Ihrer Beschwerden.
    • Rehasport- und Funktionstraining:
      Es handelt sich hierbei um eine ergänzende Maßnahme nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX. Er wird primär von den Krankenkassen mit dem Ziel der „Hilfe zur Selbsthilfe“ zur Verfügung gestellt und über einen begrenzten Zeitraum bewilligt. Es können 50 Einheiten oder bei bestimmten chronischen Erkrankungen auch 120 Einheiten empfohlen werden. Die gesetzlichen Krankenkassen genehmigen bei erfüllten Voraussetzungen den vom Arzt ausgefüllten Antrag.
    • EAP (Erweiterte ambulante Physiotherapie):
      Es handelt sich um eine Leistung der BG und der privaten Krankenversicherungen. Es ist eine Komplexbehandlung bei der physiotherapeutische Maßnahmen, ergänzende balneophysikalische Maßnahmen und Bewegungstherapien unter ärztlicher Kontrolle zum Einsatz kommen. Diese Maßnahme ist nur bei speziellen Diagnosen zu verordnen.