Facharztzentrum für Orthopädie und Rehabilitation des Bewegungssystems

Kinesio-Taping

Das Kinesio-Taping wurde in den siebziger Jahren von dem Japaner Dr. Kenzo Kase erfunden. Das spezielle Kinesio-Tape ist in Längsrichtung zu über 50% dehnbar und unterstützt die volle Bewegungsfähigkeit der Muskulatur und Gelenke. Je nach Klebetechnik kann das Tape eine entspannende oder stabilisierende Wirkung auf die Muskulatur bewirken. Die oft verblüffende rasche schmerzlindernde Wirkung lässt sich durch Beeinflussung von Nervenendigungen in Haut und Muskulatur, Verbesserung des Lymphabflusses und der Durchblutung erklären. Das Tape ist mit einem hautfreundlichen Kleber beschichtet und kann bis zu einer Woche belassen werden (auch mehrmaliges Duschen problemlos möglich). Das Kinesio-Taping hat sich nach Asien und den USA nun auch in Deutschland sowohl im Sportbereich als auch in der orthopädischen Praxis durchgesetzt und verbreitet.

Seit 2009 wird diese Methode täglich in unserem Facharztzentrum angewendet. Unsere medizinischen Fachangestellten haben die erforderlichen Schulungen besucht und können die Tapes nach Anweisung der Ärzte eigenständig aufbringen. Die Kosten betragen zehn bis fünfzehn Euro.

Bitte sprechen Sie uns an.